Die Haut Lernt Wieder was sie Verlernt hat.

Pfadangabe

goloy33.com  >  Über uns  >  News

Warum die Haut im Winter erröten, spannen und jucken kann.

11.01.2018

Wir befinden uns mitten im tiefsten Winter: dies ist nicht die Lieblingsjahreszeit von jedermann, und sicher auch nicht die Lieblingsjahreszeit der Haut.

Klirrende Kälte und trockene Heizungsluft, beide Faktoren strapazieren unsere äusserste Schutzhülle gleichermassen. Auch in der kalten Aussenluft ist die Luftfeuchtigkeit gering. Ausserdem ziehen sich in der Kälte die Blutgefässe in den unteren Hautschichten zusammen, damit die Wärme schön im Körperinneren bewahrt wird.

Die Versorgung der Haut mit Nährstoffen und mit Sauerstoff wird gedrosselt, ihre Aktivität wird heruntergesetzt und sie schaut dementsprechend blass und fahl aus. Bereits bei Temperaturen unter 8 Grad setzen zudem die Talgdrüsen ihre Tätigkeit herunter, auf diese Weise reduziert sich auch der natürliche Eigenschutz der Haut beträchtlich. Dies kann uns sensibler auf Sonnenlicht sowie Reiz- und Schadstoffe reagieren lassen.

Die Haut verliert, je länger der Winter andauert, immer mehr Feuchtigkeit, wird trockener und sensitiver. Eine herausfordernde Zeit für die Haut! Es lohnt sich, gerade jetzt besonders auf eine den Bedürfnissen angepasste milde, unterstützende und aufbauende Pflege aber auch Reinigung, zu achten. Dabei sollten wir auch nicht nur an die Gesichtshaut denken, sondern auch an weitere, oft exponierte Hautpartien wie die der Hände.

GOLOY 33 Intense Care Vitalize

GOLOY 33 Intense Care Vitalize ist die nährende und stärkende Tages- und Nachtpflege. Besonders feuchtigkeitsspendende und regenerierende Inhaltsstoffe schützen die Haut in Zeiten erhöhter Belastung. Für das angenehme Gefühl neuer Spannkraft und Elastizität.